Urlaub am Meer

Wir waren Anfang Juli an unserem Lieblingsstrand in Holland. In diesem Jahr aufgrund einer Urlaubssperre in der Hauptsaison und wie erwartet, war es voll. Wir mögen sehr viel lieber das deutlich beschaulichere Treiben in der Nebensaison. Morgens am Strand war es aber herrlich leer und wir haben jeden Morgen eine tolle Zeit am Strand verbracht. Meggie saust vergnügt über den Strand und liebt es im Wasser zu sein. In diesem Urlaub hat sie nochmal mehr gezeigt, wie großartig sie ist. Sie jagt keine Vögel, sie ist freundlich und zurückhalten bei jeder Hundebegegnung, sie reagiert null auf irgendwelche Kläfferreien. Sie ignoriert gekonnt alles, was tagsüber im Garten nervt, egal ob vorbeilaufende kreischende Kinder, Hunde, gröhlende Jugendliche, laute Musik usw. und sie ist einfach völlig unkompliziert bei allem dabei. Wir haben den ein oder anderen Stadtbummel in den kleinen Städtchen gemacht und auch dort bellt und kläfft es an jeder Ecke. Meggie ist das völlig egal, sie liegt neben uns im Café und schaut sich entspannt die Gegend an.
Nachdem unsere Gewöhnung an einen Fahrradanhänger in der Vergangenheit leider gescheitert war, hatten wir in diesem Jahr entschieden ein Bakfiets (Lastenfahrrad) zu mieten. Wir hatten die Hoffnung, dass Meggie es mag, wenn sie vorne in einer Kiste sitzen kann, alles sieht und nicht eingesperrt ist. Wir haben dieses Bakfiets im Nachbarort abgeholt und uns erstmal ohne Hund mit dem Dreirad vertraut gemacht. Das fahren war völlig anders, als mit einem normalen Fahrrad und es brauchte ein bisschen Übung, um damit um die Kurven zu kommen. Nach einigen Proberunden ging es aber super und wir konnten die erste Testfahrt mit Meggie machen. Das tolle an Holland ist, das man aufgrund des unglaublich guten Fahrradwegenetzes niemals mit dem Straßenverkehr konfrontiert ist. Wir haben Meggie also beigebracht, das es toll ist, in der Kiste zu sitzen und es gab Unmengen an Belohnung für ruhiges Sitzen und Herrchen angucken. Alex hat sie rein- und wieder rausgehoben, denn die Devise war, das Meggie niemals alleine rausspringt. Das hat besser geklappt als erwartet und wir hatten das Gefühl, das Meggie die Radausflüge gut fand. Je mehr die Hundeöhrchen im Wind geflattert sind, umso besser fand sie es. Und so konnten wir sehr viele schöne Radausflüge machen. Meggie saß wie eine Königin in ihrer Kiste und war häufig die Attraktion unter den anderen Touristen. Für die Niederländer ist es völlig normal, alles im Bakfiets zu transportieren und man sieht häufig Kinder und Hunde in den Kisten sitzen.
Wir haben also eine sehr schöne Zeit in Holland verbracht und freuen uns auf einen nächsten Urlaub, der dann hoffentlich nicht ganz so trubelig wird. Um die Urlaubsbilder zu sehen, einfach aufs Foto klicken!
Und wer einen Film sehen will, klickt hier –> Radtour

Geschrieben von Steffi am 07. August 2022

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .