Erstes mal Tierarzt

Wir waren das erste Mal mit Meggie beim Tierarzt, vielmehr bei unserer Freundin und Tierärztin Nannette Welk um ein bisschen Praxisluft zu schnuppern, Leckerchen zu fressen und einen Blick auf ein Vorderpfötchen zu werfen. Zuerst war eine Viertelstunde warten im Wartebereich angesagt. Andere Patienten wurden gelassen hingenommen. Meerschweinchen wollten nichts von uns wissen, den kleinen Mischling mit Durchfall haben wir aus der Ferne zum Spielen aufgefordert, aber dann doch großzügig auf einen Kontakt verzichtet …

Im Sprechzimmer war erstmal kuscheln mit Nannette und viele Leckerchen fressen angesagt

Als es dann auf den Behandlungstisch ging gab es noch mehr Leckerchen und gruselig war es überhaupt nicht. Nur von da oben sah man ja alles noch besser! Die Untersuchung der Pfote in der ein Dorn gesteckt hatte, aber schon raus war, wurde gar nicht bemerkt

Danach hat uns Nannette ihr sehr nettes neues Praxis Team vorgestellt, inklusive den zwei temporären Mitarbeitern auf vier Pfoten

Fast 10 Wochen alte Waschbären treffen auf fast 10 Wochen alten Labrador

Meggie fordert die zwei zum Spielen auf, es gibt anfangs aber Kommunikations Probleme. Scheinbar heißt Spielen auf waschbärisch anders ….. dann klappte es aber doch ganz gut

Dank leerem Wartezimmer haben wir eine ganze Zeit mit dem gesamten Team auf dem Boden verbracht, Meggie durfte die Praxis erkunden, wurde gekuschelt und alle hatten Spaß.
Danke Nannette und Team für diese tolle Möglichkeit die Praxis kennen zu lernen. Und weiterhin so viel Erfolg wie bisher ….
Meggie ist an diesem Tag noch zum „süssesten Patienten“ der Praxis ausgewählt worden – siehe hier https://de-de.facebook.com/praxis.welk/

Geschrieben von Alex am 27. Juni 2019

Ein Kommentar zu “Erstes mal Tierarzt”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .